IDEE HINTER UNSEREN PRODUKTEN

Vision

Noch bevor Industrie 4.0 und Smart Manufacturing in den Mittelpunkt der globalen Industriewelt rückten, unterstützte die Critical Manufacturing Architektur schon eine dezentrale, horizontale und vertikale Integration, sodass auch Zukunftstechnologien sobald sie entstehen, genutzt werden können. » Erfahren Sie mehr in diesem Whitepaper wie unsere MES-Architektur Industrie 4.0 unterstützt..

Für Critical Manufacturing besteht die oberste Priorität darin, die Erwartungen der Kunden zu übertreffen und gleichzeitig unsere hochwertige Software unverzüglich und stets verfügbar zu machen.

Zu diesem Engagement gehört es auch, unseren Kunden eine Lösung für ihre Herausforderungen schnell bieten zu können. Aus diesem Grund haben wir uns für den Einsatz agiler Methoden in unserem Unternehmen und Entwicklungsprozess entschieden.

AGILE METHODEN

Aus folgenden Gründen haben wir uns für den agilen Ansatz im Projektmanagement und in der Softwareentwicklung entschieden:

  • Durch kontinuierliche Bereitstellung funktionsfähiger Software können Kunden ihre Anforderungen verfeinern und mit der Lösung ihren Wettbewerbsvorteil maximieren
  • Agile Prozesse fördern eine nachhaltige Entwicklung, indem Arbeitsgruppen durch fortlaufende Anpassung zunehmend effektiver werden
  • Erfolgsmodelle wie kontinuierliche Integration, automatisierte Tests und sogenannte Nightly Builds erhöhen sowohl das Tempo als auch die Qualität unserer Lieferungen
  • Wir sind überzeugt, dass die besten Anforderungen, das beste Design und die beste Architektur in selbstorganisierten Teams entstehen

Scrum

“When it comes to selecting an Agile methodology, Scrum is the overwhelming favorite … it is simple, practical, and popular.” -- Forrester

Im Projektmanagement haben wir uns für Scrum entschieden, da wir uns nur so auf Funktionen konzentrieren und diese bereitstellen können, die für unsere Kunden am wertvollsten sind.

Das Scrum-Programm bei Critical Manufacturing umfasst:

  • Selbstorganisierte Teams
  • Ein sogenanntes Product Backlog - eine globale Liste der erfassten und priorisierten Anforderungen
  • Generative Grammatik zur Schaffung einer agilen Umgebung für Projektdurchführung
  • Eine Serie von ein- oder halbmonatigen Sprints, bei denen Produkte durch Design, Programmierung und Test geführt werden, sodass am Ende eines jeden Sprints ein funktionsfähiges Produkt entsteht

Project Dashboard