< zurück

Critical Manufacturing anerkannt als bedeutender Anbieter im Gartner-Bericht 2019 Electronics/Semiconductor Context: Magic Quadrant For Manufacturing Execution Systems

April 08, 2020

Critical Manufacturing anerkannt als bedeutender Anbieter im Gartner-Bericht 2019 Electronics/Semiconductor Context: Magic Quadrant For Manufacturing Execution Systems

Critical Manufacturing wurde als bedeutender Anbieter (Notable Vendor) neben weiteren 10 anerkannten Anbietern im Gartner-Bericht 2019 Electronics/Semiconductor Context: Magic Quadrant for Manufacturing Execution System gewürdigt. Dem Bericht zufolge gibt es Software-Anbieter, die spezialisierte MES-Lösungen für High-Tech/Elektronik- und Halbleiterbranche liefern. Einige von diesen Anbietern wurden im MES Magic Quadrant nicht berücksichtigt. Führende Unternehmen im Bereich Supply Chain Technology, die über einschlägige Kompetenzen auf dem Gebiet Fertigungssysteme in der Elektronik-Branche verfügen, sollten diese Unternehmen und ihre Lösungen bewerten.“

Dieser branchenspezifische Bericht erläutert die Unterscheidungsmerkmale und die empfohlenen Bewertungskriterien für ein MES. Zu den empfohlenen Bewertungskriterien gehören unter anderem einschlägige Branchenerfahrung, branchenspezifische Funktionalitäten, funktionsübergreifende Supply-Chain-Integration, finanzielle Stärke und nachgewiesene Innovationskraft.

Chris Parsons, Vizepräsident für globales Marketing bei Critical Manufacturing, sagt: „Wir sind höchst erfreut, Teil dieser branchenspezifischen Marktforschung zu sein. Die High-Tech-Elektronikmontage und die Halbleiterindustrie sind strategische Geschäftsfelder, in denen Critical Manufacturing über besonders viel Erfahrung verfügt und ein erhebliches Wachstumspotential aufweist, einschließlich der preisgekrönten ASM Smart Factory in Deutschland.”

Critical Manufacturing gehört zu ASM Pacific Technology, einem der führenden Hersteller für SMT- und Halbleiter-Backend-Equipment. Die Installation seines Industrie-4.0-fähigen MES in der ASM-Fabrik in München hat entscheidend dazu beigetragen, ein Höchstmaß an Effizienz, Flexibilität und Transparenz in der Fabrik, die einen hohen Grad an Digitalisierung und Automatisierung vorweist und als Vorzeigemodell der intelligenten Fabrik der Zukunft gilt, zu erreichen. Diese Lösung wird im Bereich Montage und SMT-Linien zur Bestückung von Leiterplatten aus eigener Produktion eingesetzt und agiert als zentrales MES für alle Operationen.

Critical Manufacturing MES bietet eine Grundlage für die intelligente zukunftsweisende Fabrik. Das System setzt die neuesten Technologien ein und ermöglicht außerdem eine einfache Integration der bestehenden Systeme, sodass ein optimiertes Unternehmenswachstum ausgerichtet nach Geschäftsanforderungen der Kunden gewährleistet ist. Critical Manufacturing MES wurde speziell für den Einsatz intelligenter Fertigungstechnologien entwickelt und liefert so die notwendige Skalierbarkeit, Flexibilität und Modularität. Darüber hinaus bietet das System eine einfache Anpassung an schnelle Änderungen, die für die Produktion komplexer diskreter High-Tech-Produkte kennzeichnend sind.

„Die Marktstudie befasst sich mit Aspekten, wie etwa das Innovationsniveau, die für unser Geschäft entscheidend sind. Critical Manufacturing Augmented MES integriert die aktuellen Innovationen und unterstützt Technologien wie das Internet der Dinge (IoT, Internet of Things), Mobile Computing, Cloud-Technologien, Advanced Analytics, Maschinenintegration und -automatisierung, APS und Augmented Reality. Es kombiniert reale und virtuelle Welten, fördert so die Betriebseffizienz und Agilität und liefert Unternehmen aufgrund seiner modernen Technologie eine Lösung, mit der ihr Geschäft trotz ständiger Änderungen auch in Zukunft zuverlässig weiterentwickelt werden kann. So wird dank der modernen Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit des MES eine völlig neue Dimension in Bezug auf Kundenerwartungen erreicht", so Parsons weiter.

Critical Manufacturing MES wurde speziell für die intelligente Fertigung entwickelt und bietet Unternehmen aus der Halbleiter- und Elektronikindustrie eine Lösung, mit der die Reduzierung von Produktionskosten, Verbesserung der Produktqualität und Stärkung der Reaktionsschnelligkeit hinsichtlich neuer Kundenanforderungen möglich sind. Der damit erreichbare Automatisierungsgrad und die Möglichkeit, verteilte Intelligenz und riesige Datenmengen zu verwalten, ebnen den Weg zu intelligenten Produktionssystemen von einer beispiellosen Effizienz. Gleichzeitig werden Unternehmensressourcen für Innovation und Entwicklung zukunftsweisender, marktführender Produkte freigesetzt.

Gartner, “Electronics/Semiconductor Context: ‘Magic Quadrant for Manufacturing Execution Systems’,” Rick Franzosa, 16. Dezember 2019

Gartner-Abonnenten können die Marktstudie (Research Note) hier herunterladen.

Gartner spricht keine Empfehlungen für die in seinen Marktforschungspublikationen erwähnten Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen aus und rät Technologiebenutzern nicht, nur die Hersteller mit den besten Bewertungen oder ähnlichen Auszeichnungen auszuwählen.

Marktforschungspublikationen von Garner geben die Meinungen der Gartner-Forschungsorganisation wieder und können nicht als Tatsachen ausgelegt werden. Gartner lehnt jegliche ausdrücklichen oder stillschweigenden Gewährleistungen in Zusammenhang mit dieser Forschung ab, einschließlich aller Garantien in Bezug auf die Marktgängigkeit oder die Eignung für einen bestimmten Zweck.

ÜBER CRITICAL MANUFACTURING

Critical Manufacturing bietet das modernste, flexibelste und am besten konfigurierbare Manufacturing Execution System (MES), das Unternehmen dabei unterstützt, bei der strikten Rückverfolgbarkeit von Produkten und bei Compliance-Maßnahmen immer einen Schritt voraus zu sein, Qualitätsrisiken durch geschlossene Regelkreise zu verringern, ihre MES-Lösung in die Enterprise Ebene und die Fabrikautomatisierung nahtlos zu integrieren, sowie tiefgreifende Intelligenz und Transparenz über globale Produktionsprozesse zu erreichen. Somit sind unsere Kunden Industrie 4.0-fähig und können sich dadurch jederzeit und überall an den geänderten Bedarf, neue Chancen oder Anforderungen anpassen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.criticalmanufacturing.com.

FÜR MEDIENANFRAGEN:

Anna Zieba
Critical Manufacturing
+35 1 229 446 927
[email protected]

Shreyasi Bhaumik
BCM Public Relations Ltd.
+44 203 409 5090
[email protected]


< zurück
Freigeben: